Flutlicht Party 2022

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung.
Unter diesem Motto fanden am Samstag die Finalspiele der Jahresturniere und die Saisonabschlussparty statt. Wir hatten großes Glück dass es zwischendurch für ein paar Stunden mal nicht regnete und die Endspiele bei zwar niedrigen Temperaturen aber gut bespielbaren Plätzen  durchgeführt werden konnten. Mit etwas Verspätung starteten um ca. 16:00 Uhr auf Platz 1 Dennis Baumgartl und das Geburtstagskind Frank Brobeil das Finale der Herrenkonkurrenz. Wie erwartet war es ein spannendes Endspiel auf sehr hohem Niveau. Frank konnte sich mit einem 6:2/6:3 sein persönliches Geburtstagsgeschenk machen und holte nach 2019 zum zweiten Mal den Titel.

Parallel dazu spielten Bettina Leip und Suliko Moldenauer auf Platz 2 das Damenfinale. Hier konnte sich Bettina ebenfalls in zwei Sätzen durchsetzen und zum erstem  Mal das Jahresturnier gewinnen. Hier zeigte sich die Erfahrung aus mehreren gespielten Matches in der Verbandsrunde 2022.

Für das Mixed-Finale qualifizierten sich Lisa Sicorschi mit Schwager Christian Brazel sowie Eva und Peter Kreczmarsky.  Bereits die ersten Ballwechsel zeigten dass sich hier zwei Paare auf Augenhöhe gegenüber stehen. Viele Spiele gingen x-mal über Einstand. In teilweise langen und spektakulären Ballwechseln konnten am Ende das routinierte und eingespielte Paar Eva und Peter mit 6:4/6:4 das Spiel für sich entscheiden.

Abteilungsleiter Peter Kreczmarsky gratulierte allen Endspielteilnehmern*innen und überreichte als kleine Anerkennung für die Leistungen diverse Gutscheine. Auch die beiden Meisterteams und Aufsteiger aus der Sommerrunde – Damen 1 und Herren 1 – bekamen eine kleine Aufmerksamkeit für ihre Mannschaftskasse überreicht. Ein großes Dankeschön und einen herzlichen Applaus gab es für unseren Platzwart Rolf Ellmer, der es mal wieder geschafft hatte die Plätze die ganze Saison über in einwandfreien Zustand zu halten. Last but not least gab es von Allen ein herzliches Danke an Claudia und Ralf Bocatius, die für das leibliche Wohl gesorgt hatten. 

Auch wenn das geplante Blitz-Mixed-Turnier wegen des andauernden Regens am Abend nicht stattfinden konnte war es mal wieder eine gelungene Veranstaltung.

Im nächsten Jahr hoffen wir, dass die Party dann unter den neuen LED-Flutlichtern steigen kann.

Vorschau:

Am kommenden Samstag, den 24. September findet das 8. LK-Turnier für Herren 50 auf unserer Anlage statt. Zuschauer sind herzlich eingeladen.

Regen, Sonne, schöne Spiele

Am Samstag und am Sonntag fanden auf unserer Anlage LK (Leistungsklasse) Turniere der Damen50 und der Herren30/40 statt. Am Samstag um 9.00 Uhr starteten von den ursprünglich angemeldeten 11 Damen 8 in das Turnier. Am Anfang waren die Hoffnungen groß, dass der angekündigte Regen vorüber zieht und es konnten auch die ersten 4 Einzel zwar ohne Sonne, dafür aber mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit gespielt werden. Nach einer angemessenen Verschnaufspause startete dann die zweite Runde bei einsetzendem Nieselregen. Aber die Damen ließen sich nicht unterkriegen und zogen ihre Einzel dann bei einsetzendem stärkeren Regen komplett durch.

Am Sonntag waren dann die Herren30/40 dran. Gott sei Dank, waren hier die Wetteraussichten für den Tag viel besser, denn es hatten sich 34 Männer angemeldet. Erfreulich hieran war auch, dass sich insgesamt 7 Männer aus unseren eigenen Reihen angemeldet hatten. Gleich am Anfang musste auch unser Laufwunder und spanische Wand Frank Brobeil gegen den von den LK-Punkten besten Mann (LK 9) an diesem Tag auf dem Center Court an den Start. Im ersten Satz zeigten beide sehr hochklassiges Tennis und Frank verlor denkbar knapp den ersten Satz. Im zweiten Satz musste er dann den hart umkämpften Ballwechseln Tribut zollen und es schlichen sich Fehler ein. Der zweite Satz ging dann – zumindest vom Ergebnis her – deutlich an den Gegner. Unser Daniel Krauter hatte mit seinen beiden Gegnern keine Probleme und konnte beide Matches deutlich für sich entscheiden und sammelte so einige LK-Punkte. Leider haben wir auf das Computer-System, das die Auslosung der Partien automatisch durchführt und welches uns vom WTB zur Verfügung gestellt wird, keinen Einfluss und so kam es, dass einige unserer Vereinsspieler auch gegeneinander antreten mussten. So ging Frank in seinem zweiten Match gegen Gavin auf den Court. Hier konnte sich Frank den Sieg sichern. Das zweite Vereinsduell spielten Alberto Fröhner und Markus Satrapa. In diesem spannenden Match konnte sich Markus am Ende im Match-Tiebreak durchsetzen. Nachdem gegen halb 12 sich auch die Sonne endlich gegen die Wolken durchsetzen konnte, konnten alle Matches ohne Unterbrechung von „Oben“ gespielt werden. Der letzte Ball des Tages wurde gegen 19 Uhr gespielt. Alles in allem war es wieder ein gelungenes Turnier mit zufriedenen Teilnehmern. Ein großer Dank geht auch an die zahlreichen Zuschauer, die dem ganzen Turnier eine tolle Atmosphäre verliehen und mit teilweise hochklassigem Tennis dafür belohnt wurden. Ein großer Dank geht auch an unseren Sportwart Kai für den reibungslosen Turnierablauf, unseren Oberschiedrichtern Peter Kreczmarsky und Ralf sowie dem Service in der Küche, allen voran Silke, die wieder einmal für das „Turnierschmankerl“ zuständig war und ein leckeres Geschnetzeltes mit Bandnudeln auf den Tisch zauberte, sowie ihrer rechten Hand Claudi. Beide sorgten wieder einmal für ein „Rundumsorglos-Paket“. Nun steht am 24.9. noch das Turnier der Herren50 an.

 

Herren2 gewinnen das kleine Pokal-Finale

Im Finale der Nebenrunde konnten sich unsere Herren 2 den Sieg über TC Weiss-Rot Stuttgart holen. Marvin verlor denkbar knapp im Satztiebreak den ersten Satz. Den zweiten Satz entschied er mit großem Einsatz für sich. Es kam zum Matchtiebreak. Bei 30 Grad gingen beide Spieler an ihre Grenzen und lieferten sich tolle Ballwechsel. Am Ende war Marvin der verdiente Sieger. Ein wenig unspektakulärer verlief Stefan’s Sieg der sich deutlich mit einem 6:1 6:0 durchsetzen konnte und dem Gegner keinerlei Hoffnung auf den Sieg ließ. Mit einem Sieg im Doppel stand der 3:0 Erfolg fest.

Herzlichen Glückwunsch den WTB Pokalsiegern!

Sowohl die bei den Aktiven gemeldete dritte Mannschaft als auch die Herren 60 gewinnen souverän die Finalspiele. Gavin Fullstone und Dennis Baumgartl traten hier bei der ersten Mannschaft des TC Nagold an. Dabei konnte Gavin im Matchtiebreak den ersten Punkt holen. Dennis machte es kurz und gewann klar mit 6:0/6:4. Das Doppel war somit nur noch Nebensache aber auch da blieben die beiden konzentriert und gewannen beide Sätze.

Unsere beiden Herren 60er Otto Bibartiu und Gerhard Kuhm blieben beim Endspiel in Schönaich ohne Satzverlust und holten sich den Titel bei den Herren60.  Das Bild zeigt die strahlenden Sieger und Ersatzmann Werner Hommel.

WTB-Pokal Herren60

In der zweiten Runde der WTB Pokalrunde traf unser Duo Otto Bibartiu/Gerhard Kuhm auf unsere Freunde der TA SV Bondorf. Beide gingen ihr Einzel sehr konzentriert an und gewannen souverän in jeweils zwei Sätzen. Im Doppel ließen dann nach einer 6:3 und 3:0 Führung die Kräfte nach und Bondorf konnte im Matchtiebreak den Ehrenpunkt holen. Im Finale treffen die Beiden nun auf das Duo des TC Schönaich (auswärts) das sich ebenfalls mit einem 2:1 gegen den TC Asemwald für das Finale qualifizierte. Herzlichen Glückwunsch zum Finale!

 

WTB-Pokalfinale der Herren 3 ist gebucht!

Im Halbfinale wartete auf unsere Herren 3 (Kassenwart Stefan Lienhard und Getänkewart Frank Brobeil) das Team aus Neubulach. Während Stefan zunächst einen Satzrückstand hinnehmen musste und sich den Sieg erst knapp im MT sichern konnte, zeigte Frank einmal mehr was in ihm steckt und konnte seinen Gegner deutlich und ohne Spielverlust besiegen. Ein sehr knappes Doppel (ebenfalls Sieg im MT) führte zum Endergebnis von 3:0. Nun warten im Finale die Herren aus Nagold.

5. Fußball-Tennis-Turnier war wieder ein toller Erfolg

Mit 10 Teams startete das Turnier bei bestem Fußballwetter pünktlich um 14:00 Uhr. Nachdem unser Cheforganisator Stefan Bossinger den Teilnehmern die Spielregeln und den Spielplan erklärt hatte, wurde um 14:30 Uhr der erste Ball gespielt. Das Feld wurde im Vorfeld in zwei Fünfer-Gruppen ausgelost in denen Jeder gegen Jeden antreten musste. Am Ende der spannenden Vorrunde qualifizierten sich die ersten Vier jeder Gruppe für das 1/4-Finale. Nach einer Happy-Hour-Pause wurde um 18:00 Uhr dann die K.O. Runde angepfiffen. Im ersten Halbfinale konnte sich das Team „Dropshots“ gegen den „FCB09“ durchsetzen. Im zweiten Halbfinale erreichte die Mannschaft „Losglück“ gegen die Youngsters von „SK Lation“ das Finale. Den dritten Platz holten sich dann „FCB 09“ mit einem 25:8 gegen die „SK Lation“. In einem hochklassigen Finale konnte sich das Team „Losglück“ (Angelo Kreczmarsky/Michael Walter) nach 11 Minuten knapp mit 14:12 gegen die „Dropshots“ (Alberto Fröhner/Stefan Lienhard) durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg! Neben den Couverts für die Erstplatzierten wurde noch ein Geschenkkorb der Metzgerei Raith an ein weiteres Team ausgelost. Glücklicher Gewinner waren die „Netzroller“ (Daniel Krauter/Florian Müller). Dem Damenteam, das leider verletzungsbedingt zurückziehen musste, wünschen wir eine schnelle Genesung. Das Turnier hat wieder allen Teilnehmern sehr gut gefallen. Stellvertretend für das ganze Orga-Team ein ganz herzliches Dankeschön an Stefan Bossinger für die Organisation und an den Grillmeister Ralf Bocatius!!!

WTB-Pokalrunde 2022

Für die diesjährige Pokalrunde haben sich 4 Zweierteams bei den Aktiven und ein Team bei den Herren 60 gemeldet.
Bei diesem Modus werden immer zwei Einzel und ein Doppel gespielt. Die Herren 3 konnten bereits am Montag den ersten Sieg verbuchen. Unser Kassenwart Stefan Lienhard und unser Getränkewart Frank Brobeil ließen dem Team vom TC Neuweiler beim 6:2/6:0; 6:1/6:0 und im Doppel 7:5/6:1 keine Chance. Sie treffen nun in der nächsten Runde auf die Sieger der Partie Neubulach gegen Dagersheim.

5. Fußball-Tennis-Turnier am 6. August

Am kommenden Samstag findet, bei hoffentlich schönem Wetter, das fünfte FuTeTu der Tennisabteilung statt. Mehr als 10 Teams werden sich mit Fußbällen auf unseren Tennisplätzen interessante Matches liefern. Im Anschluss können die Teams dann bei leckerem Gyros (von der Metzgerei Raith) den einen oder anderen Ballwechsel nochmals analysieren. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Flutlichtparty am Samstag, den 17. September

Zum Saisonabschluss gibt es wieder unsere traditionelle Flutlichtparty mit den Finalspielen der Jahresturniere. Alle Mitglieder und Freunde der TA sind dazu herzlich eingeladen. Die Anmeldeliste dazu hängt bereits am Tennishäusle aus.