Autor: KaiDehlwes

6. Skatturnier am 29.01.2023

Pünktlich um 11:00 Uhr waren alle 14 Teilnehmer anwesend so das auch gleich nach einer kurzen Begrüßung und Erklärung der Spielregeln mit der Auslosung der ersten Serie begonnen werden konnte. Insgesamt wurden 3 Serien mit je 24 Spielen (3-er Tisch ) bzw. 32 Spielen (4-er Tisch) gespielt. Bereits nach den ersten beiden Serien zeichnete sich ab, dass die drei Erstplazierten vom letzten Turnier auch in diesem Jahr wieder gute Blätter bekommen hatten. Somit spielten Dieter, Peter, Holger mit dem Turniersieger der Jahre 2018/2020 Siggi in der entscheidenden Serie gemeinsam am  Tisch 1. Auch die beste Dame Julia Stähle hatte als Fünfte  noch Chancen aufs Treppchen. Gegen 16:00 Uhr wurde die letzte Karte des Turniers gespielt und das Gesamtergebnis berechnet werden. Stolzer Gewinner der obligatorischen Schwarzwurst als 14. war mit 306 Punkten Matthias Moldenauer. 
Die Geldpreise erspielten sich: Walter Czernohous als 4. mit 2030 Punkten; Holger Schröm 3./2039; Dieter Thiel 2./2123 und Peter Kreczmarsky 1./3078 der somit seinen Titel verteidigen konnte. Beste Dame und somit Gewinnerin einer Flasche Sekt war Julia Stähle.
Letztendlich waren alle Teilnehmer Gewinner eines schönen Skattages. Herzlichen Dank an unsere Köchin Silke Fischer  und an das Serviceteam Eva Kreczmarsky und Sonja Kautz.
Alle waren sich einig das es bald ein 7. Skat Turnier der Tennisabteilung geben wird.

Flutlicht Party 2022

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung.
Unter diesem Motto fanden am Samstag die Finalspiele der Jahresturniere und die Saisonabschlussparty statt. Wir hatten großes Glück dass es zwischendurch für ein paar Stunden mal nicht regnete und die Endspiele bei zwar niedrigen Temperaturen aber gut bespielbaren Plätzen  durchgeführt werden konnten. Mit etwas Verspätung starteten um ca. 16:00 Uhr auf Platz 1 Dennis Baumgartl und das Geburtstagskind Frank Brobeil das Finale der Herrenkonkurrenz. Wie erwartet war es ein spannendes Endspiel auf sehr hohem Niveau. Frank konnte sich mit einem 6:2/6:3 sein persönliches Geburtstagsgeschenk machen und holte nach 2019 zum zweiten Mal den Titel.

Parallel dazu spielten Bettina Leip und Suliko Moldenauer auf Platz 2 das Damenfinale. Hier konnte sich Bettina ebenfalls in zwei Sätzen durchsetzen und zum erstem  Mal das Jahresturnier gewinnen. Hier zeigte sich die Erfahrung aus mehreren gespielten Matches in der Verbandsrunde 2022.

Für das Mixed-Finale qualifizierten sich Lisa Sicorschi mit Schwager Christian Brazel sowie Eva und Peter Kreczmarsky.  Bereits die ersten Ballwechsel zeigten dass sich hier zwei Paare auf Augenhöhe gegenüber stehen. Viele Spiele gingen x-mal über Einstand. In teilweise langen und spektakulären Ballwechseln konnten am Ende das routinierte und eingespielte Paar Eva und Peter mit 6:4/6:4 das Spiel für sich entscheiden.

Abteilungsleiter Peter Kreczmarsky gratulierte allen Endspielteilnehmern*innen und überreichte als kleine Anerkennung für die Leistungen diverse Gutscheine. Auch die beiden Meisterteams und Aufsteiger aus der Sommerrunde – Damen 1 und Herren 1 – bekamen eine kleine Aufmerksamkeit für ihre Mannschaftskasse überreicht. Ein großes Dankeschön und einen herzlichen Applaus gab es für unseren Platzwart Rolf Ellmer, der es mal wieder geschafft hatte die Plätze die ganze Saison über in einwandfreien Zustand zu halten. Last but not least gab es von Allen ein herzliches Danke an Claudia und Ralf Bocatius, die für das leibliche Wohl gesorgt hatten. 

Auch wenn das geplante Blitz-Mixed-Turnier wegen des andauernden Regens am Abend nicht stattfinden konnte war es mal wieder eine gelungene Veranstaltung.

Im nächsten Jahr hoffen wir, dass die Party dann unter den neuen LED-Flutlichtern steigen kann.

Vorschau:

Am kommenden Samstag, den 24. September findet das 8. LK-Turnier für Herren 50 auf unserer Anlage statt. Zuschauer sind herzlich eingeladen.

WTB-Pokalfinale der Herren 3 ist gebucht!

Im Halbfinale wartete auf unsere Herren 3 (Kassenwart Stefan Lienhard und Getänkewart Frank Brobeil) das Team aus Neubulach. Während Stefan zunächst einen Satzrückstand hinnehmen musste und sich den Sieg erst knapp im MT sichern konnte, zeigte Frank einmal mehr was in ihm steckt und konnte seinen Gegner deutlich und ohne Spielverlust besiegen. Ein sehr knappes Doppel (ebenfalls Sieg im MT) führte zum Endergebnis von 3:0. Nun warten im Finale die Herren aus Nagold.

WTB-Pokalrunde 2022

Für die diesjährige Pokalrunde haben sich 4 Zweierteams bei den Aktiven und ein Team bei den Herren 60 gemeldet.
Bei diesem Modus werden immer zwei Einzel und ein Doppel gespielt. Die Herren 3 konnten bereits am Montag den ersten Sieg verbuchen. Unser Kassenwart Stefan Lienhard und unser Getränkewart Frank Brobeil ließen dem Team vom TC Neuweiler beim 6:2/6:0; 6:1/6:0 und im Doppel 7:5/6:1 keine Chance. Sie treffen nun in der nächsten Runde auf die Sieger der Partie Neubulach gegen Dagersheim.

5. Fußball-Tennis-Turnier am 6. August

Am kommenden Samstag findet, bei hoffentlich schönem Wetter, das fünfte FuTeTu der Tennisabteilung statt. Mehr als 10 Teams werden sich mit Fußbällen auf unseren Tennisplätzen interessante Matches liefern. Im Anschluss können die Teams dann bei leckerem Gyros (von der Metzgerei Raith) den einen oder anderen Ballwechsel nochmals analysieren. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Flutlichtparty am Samstag, den 17. September

Zum Saisonabschluss gibt es wieder unsere traditionelle Flutlichtparty mit den Finalspielen der Jahresturniere. Alle Mitglieder und Freunde der TA sind dazu herzlich eingeladen. Die Anmeldeliste dazu hängt bereits am Tennishäusle aus.

Herren 40

Am Wochenende spielte die Herren 40 Mannschaft ihr erstes Heimspiel gegen den TC Leonberg.
Nach zwei sehr knappen Niederlagen im Einzel entschied Leonberg das Spiel letztendlich mit 4 : 2 für sich.
Es spielten Markus Satrapa, Jan Schaffarczyk, Daniel Dietrich und Matthias Kaufmann.

Herren 55: Aller guten Dinge sind Drei!

Bereits zum dritten Mal in zwei Jahren trafen die H55 gleich im ersten Saisonspiel in der Bezirksoberliga auf den TC Gärtringen. Nachdem die ersten beiden Matches im letzten Jahr verloren gingen hatten sich die Herren Einiges vorgenommen. Nach den ersten drei Einzeln auf der komplett sanierten Anlage (mit einem neuen Zaun aus Magstadt!) und noch etwas recht weichen Plätzen sah es allerdings nicht nach einer erfolgreichen Revanche aus. Nur Kai konnte sein Einzel (6:1/6:1) gewinnen, wobei Gerhard und Dusan (8:10 im MTB) die Punkte dem Gastgeber überließen. Otto (6:4/6:1) und Peter (6:0/6:2) holten dann aber ungefährdet den zweiten und dritten Punkt. Ralf machte es spannend und konnte am Ende im MTB den vierten Punkt für Magstadt erkämpfen. Somit war klar dass ein Doppel gewonnen werden musste. Mit einer taktisch guten Doppelaufstellung verloren zwar Gerhard/Ralf und Otto/Dusan ihre Doppel, davor hatten aber Peter/Kai mit einem schnellen 6:1/6:0 im Dreier-Doppel bereits den entscheidenden Punkt zum 5:4 Endstand geholt. Im Anschluss gab es ein leckeres mediterranes Essen vom Wirt des TC Gärtringen serviert.
Es spielten: Otto Bibartiu, Gehard Kuhm, Peter Kreczmarsky, Kai Dehlwes, Ralf Bocatius, Dusan Zelenik

Herren 30/2 in Dagersheim

Bei bestem Tenniswetter machten sich am Sonntagmorgen die Magstadter Jungs von der erstmals mit 6 Spielern antretenden Herren 30 II auf nach Dagersheim. Frank, Christian und Max machten den Auftakt. Max war motiviert, dies zeigte sich in einem deutlichen Sieg. Christian war gegen einen guten Gegner leider auf verlorenem Posten. Frank vergab Satzbälle und musste sich schlussendlich in 2 Sätzen geschlagen geben. Kai, der dankenswerterweise in der Mannschaft aushalf, hatte die undankbare Aufgabe auf Position 1 zu spielen. Er schlug sich wacker, musste sich aber geschlagen geben. Zu unserer Freude kämpften sich sowohl zunächst Alberto und etwas später auch Markus nach verlorenem ersten Satz in den entscheidenden Match-Tiebreak, den sie schließlich jeweils für sich entscheiden konnten. Somit war beim Stand von 3:3 nach den Einzeln noch alles drin. Keines der Doppel war im Anschluss chancenlos, es reichte jedoch nur dem Doppel von Frank und Alberto zu einem Sieg. Somit mussten wir am Ende dem fairen Dagersheimer Gegner zum 5:4 Sieg gratulieren. Insgesamt können wir mit dem Auftreten sehr zufrieden sein.

Es spielten: Kai Dehlwes, Frank Brobeil, Alberto Fröhner, Christian Brazel, Markus „BamBam“ Bartenschlag, Maximilian Grötzinger

Herren 30/1 verliert erstes Saisonspiel!

Am Sonntag war die Mannschaft vom TC Ameisenberg 1 zu Gast an den Buchen und es wurde das erwartet schwere Auftaktspiel. In der ersten Einzelrunde konnte Daniel sein Match in 2 Sätzen gewinnen; auch Marc holte seinen Punkt nach einem hart umkämpften Spiel im Matchtiebreak. Dahingegen musste Markus seinem H40 Spiel vom Vortag Tribut zollen und musste nach starkem ersten Satz, den er knapp verlor, auch den zweiten Satz abgeben. Stefan sah sich einem sehr guten Spieler gegenüber und verlor sein Match ebenso in 2 Sätzen. Mit einem 2:2 ging es in die zweite Einzelrunde, in der unser Neuzugang Gregor an Position 1 seinem Gegner keine Chance ließ und in 2 Sätzen gewann. Kreso hatte etwas weniger Glück und musste seinem Gegner nach langem Kampf schlussendlich gratulieren. Somit ging es mit einem 3:3 in die Doppel. Leider gingen alle drei Doppel verloren und die Mannschaft musste Ameisenberg im Anschluss zum Auswärtssieg gratulieren.
Es spielten: Gregor Grottel, Stefan Bossinger, Daniel Krauter, Marc Fischer, Kreso Spisic, Markus Satrapa