SUUUUPER WOCHENENDE

Damen 40 siegen erneut:

Am Samstag um 14.00 Uhr begrüßten unsere Damen die Gäste vom TSV Birkach. Gleich zu Beginn startete Eva durch und konnte im Schnelldurchgang ihre Gegnerin mit 6:1/6:0 besiegen. Claudia machte es ihr auf Court 6 gleich und musste nur ganz kurz im zweiten Satz mehr mit sich kämpfen, als mit der Gegnerin. So stand es nach kurzer Zeit 2:0 für Magstadt. Nun begann das lange Warten. Hatte Tina ihre Gegnerin im ersten Satz mit 6:2 noch fest im Griff, lies sie diese im Zweiten immer mehr ins Spiel kommen, gab diesen mit 4:6 ab und musste somit in den Match-Tiebreak. Dieser verlief zwar äußerst knapp, aber am Schluss stand er mit 12:10 für Tina fest. Auf Platz 5 kämpfte unser „Drama-Baby“ Sonja tapfer gegen eine drohende Niederlage. Musste sie ihrer lautstarken Gegnerin im ersten Satz noch mit 3:6 den Vortritt lassen, erkämpfte sie sich den zweiten mit 6:4 und musste somit auch in den ungeliebten Match-Tiebreak. Nach 2 1/2 stündigem Kampf hießt es leider am Ende 7:10 für die Dame vom TSV Birkach. Somit ging es beim Spielstand von 3:1 in die beiden Doppel. Hier setzten sich Tina/Silke mit einem klaren und schnellen 6:2/6:0 durch und der Tagessieg war mit 4:1 schon in trockenen Tüchern. Aber auf Platz 1 wollte es Sonja an der Seite von Claudia noch einmal wissen. In einem von langen Ballwechseln geprägtem Doppel konnten sich unsere Damen am Ende mit 6:4/6:2 durchsetzen und am Ende des Tages hieß es dann 5:1 für Magstadt.

Gespielt haben: Eva Kreczmarsky, Sonja Kautz, Tina Kleinmann, Claudia Bocatius und Silke Fischer

Ein großer Dank fürs Daumendrücken auf der Zuschauerbank geht an unsere frisch knieoperierte Simone Schröm; werde bald wieder gesund!!!

Herren 50 können es doch noch … das Siegen!

Nach den drei knappen Niederlagen war das Ziel klar, gegen den TC Bosch Stuttgart musste ein Sieg her. Da die letzten beiden Begegnungen gegen die ′Boschianer“ verloren wurden war es Zeit, Revanche zu nehmen. Bereits um 10.30 Uhr gingen unsere Herren hochkonzentriert in die sechs Einzel. Ein ganz neues Glücksgefühl war es, als Otto, Peter, Kai, Thomas und Ralf ihre Einzel gewinnen konnten. Lediglich Dusan hatte mit seinem Gegner Probleme und verlor sein Match. Mit einer 5:1 Führung konnte man dann beruhigt in die Doppel gehen in denen Walter Czernohous Thomas ersetzte. Leider lief es an der Seite von Ralf nicht so gut und der TC Bosch holte den zweiten Punkt. Im Einser-Doppel mussten sich dann Peter/Kai im ungeliebten Match Tiebreak geschlagen geben. Dagegen spielten Otto/Dusan wieder ein tolles Doppel, so dass am Ende mit einem 6:3 Sieg die rote Laterne abgegeben werden konnte. Diesen Elan müssen unsere Herren 50 nächste Woche mit nach Bondorf nehmen um einen weiteren Sieg einzufahren. Gespielt haben: Otto Bibartiu, Peter Kreczmarsky, Kai Dehlwes, Thomas Wötzel, Dusan Zelenik, Ralf Bocatius und mit einem großen Dankeschön für seinen Einsatz Walter Czernohous 

Die Herren 1 verteidigt Tabellenführung knapp!
Am Sonntag empfing unsere 1. Herrenmannschaft das Team aus Weil im Schönbuch. Schon in der ersten Einzelrunde stellten unsere Jungs die Weichen auf Sieg, denn Daniel, Nico und Marvin konnten alle ihre Matches in zwei Sätzen gewinnen. Somit ging es mit einem 3:0 und damit einer sehr guten Ausgangsposition in die zweite Runde. Dort konnte Stefan sein Einzel ebenso deutlich in zwei Sätzen gewinnen. Eric sah sich starker Gegenwehr ausgesetzt, aber konnte trotz verlorenem zweiten Satz sein Match noch im Matchtiebreak gewinnen. Somit war schon nach den ersten fünf Einzeln die Messe gelesen und die Jungs waren uneinholbar mit 5:0 in Front. Leider konnte Oli sein Einzel nach zwei hart umkämpften und engen Sätzen nicht gewinnen und es ging mit 5:1 in die Doppel. In diesen machten sowohl Stefan/Daniel als auch Nico/Kreso mit ihren Gegnern kurzen Prozess und gewannen in zwei Sätzen. Marvin/Oli mussten sich im Doppel 3 nach zwei Stunden Spielzeit knapp im Matchtiebreak geschlagen geben. Am Ende stand daher ein 7:2 Sieg fest und die Mannschaft bleibt Tabellenführer! Im letzten Saisonspiel in Jettingen gilt es nun diesen Platz zu halten und hoch zu gewinnen, um das Ziel Aufstieg zu verwirklichen! Es spielten: Stefan Bossinger, Daniel Krauter, Eric Werner, Nico Schierholz, Oli Wolff, Marvin Bocatius und Kreso Spisic.

 

Herren 30 fahren vierten Erfolg im 4. Spiel ein:

In der Aufstellung Andi Kleinmann, Alexander Gauss, Daniel Mössinger und Markus Satrapabestritten die Männer 30 ihr viertes Spiel in dieser Verbandsrunde. Mit Zuffenhausen 2 erwarteten die Magstadter einen Gegner, der auch schon drei Spiele gewinnen konnte. Bei strahlenden Sonnenschein konnte um 10.00 Uhr mit den ersten drei Einzeln gestartet werden. Andi gewann mit 6:3/6:4, Alex mit 6:0/7:6 und Markus mit 6:2/7:5. Daniel Mössinger konnte dann das vierte Einzel auch erfolgreich gestalten und mit 6:4/6:3 den entscheidenden vierten Punkt einfahren. Da beide Doppel auch gewonnen wurden, lautete das Endergebnis wie in den letzten Wochen 6:0. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und zur Tabellenführung. Mit dem Sieg gegen Zuffenhausen haben sich die Männer 30 nächsten Sonntag ein Endspiel um die Meisterschaft erspielt. Dort treffen sie auf die Spielgemeinschaft Merklingen/Hausen/Münklingen, die auch bisher 4-mal gewinnen konnte. Viel Erfolg für die anstehenden Matches.

 

 

Hitzeschlacht in Stuttgart-Freiberg:

Vergangenen Sonntag mussten die Damen 1 nicht nur gegen die Gastgeber von Freiberg, sondern auch gegen die Hitze kämpfen. Bereits nach den Einzeln war aber der Sieg schon sicher. Daher konnte man entspannt in die Doppel gehen, die klar 6:1/6:0 und 6:0/6:0 gewonnen wurden. Am Ende des Tages stand es 5:1 für Magstadt und die Damen bleiben weiterhin ohne Niederlage. Es spielten: Stefanie Wacker, Pia Wacker, Solveig Suby & Katharina Brazel 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.