Erster Spieltag der Herren50 und Herren30

Enge Kiste

Letzten Samstag begrüßten unsere Herren 50 die Gegner vom TV Altdorf auf unserer Anlage zum Start der „Corona“-WTB-Runde. Bei hoher Luftfeuchtigkeit wurde sodann auf allen 6 Plätzen mit den Einzelpartien gestartet. Kai hatte – zumindest im Einzel – einen guten Tag erwischt und konnte seinen Gegner kurz und knapp in 2 Sätzen besiegen. Auch Ralf war ziemlich schnell und holte den zweiten Punkt für unsere Herren 50. Genau zur rechten Zeit – nämlich mit den ersten Regentropfen – beendete auch Roland sein Match und holte den dritten Punkt. Enger ging es bei den drei restlichen Einzeln zu. Nachdem Gerhard noch vor der Regenpause sein Match abgeben musste, durften Peter und Otto dank des Regens eine kleine Verschnaufspause einlegen. Leider hatten sie trotz der Pause ihren beiden Gegnern nichts mehr entgegenzusetzen, so dass es nach den Einzeln 3:3 stand. In den anschließenden Doppelpartien holten Gerhard/Ralf und Otto/Roland die 2 entscheidenden Punkte für den 5:4 Endstand. Nachdem ja durch Corona es kein „gemütliches Beisammensein“ zur Zeit gibt, packten die Gegner nach dem kurzen Genuss einer isotonischer Hopfenkaltschale ihre Siebensachen und machten sich auf den Heimweg. Es spielten: Otto Bibartiu, Peter Kreczmarsky, Gerhard Kuhm, Roland Ohlau, Kai „Enfant Terrible“ Dehlwes und Ralf Bocatius
Ein herzlicher Dank geht auch an den Nachhilfelehrer der französischen Sprache. Jetzt müsste es richtig sein.

Bereits am Sonntag geht es für unsere Herren 50 weiter. Es kommen die Gäste vom HTC Stuttgarter Kickers „An die Buchen“.

 Klarer Sieg der Herren30 in Warmbronn

Unsere Herren 30 ließen am Sonntag in Warmbronn nichts anbrennen und konnten mit einem klaren 8:1 Sieg in der Tasche über den Berg wieder nach Hause fahren. Souverän gespielt haben: Marc Fischer, Nico Schierholz, Oli Wolff, Frank Brobeil, Stefan Lienhard und Christian Brazel

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.