Herren55 können auch auswärts gewinnen

Bei optimalem Tenniswetter konnten bereits um 12:00 Uhr die ersten beiden Einzel beim Tabellennachbar in Althengstett gestartet werden. Peter hatte einen guten Tag erwischt und konnte den ersten Punkt für Magstadt holen. Leider bereitete Kai seine Verletzung wieder Probleme, so dass er sein Einzel im Match-Tiebreak abgeben musste. Otto, Gerhard und Dusan konnten jeweils punkten, leider hatte Ralf gegen den um 3 LK höher eingestuften Gegner das Nachsehen. Mit der 4:2 Punkte Führung ging es dann in die Doppel. Die bewährten Aufstellungen aus dem letzten Heimspiel (Otto/Gerhard, Peter/Kai, Ralf/Dusan) waren auch dieses Mal wieder erfolgreich, so dass am Ende ein ungefährdeter 7:2 Sieg zu Buche stand. Am kommenden Samstag könnte man mit einem Heimsieg gegen TC Gärtringen einen großen Schritt in Richtung Aufstieg machen. Es spielten:   Otto Bibartiu, Peter Kreczmarsky, Gerhard Kuhm, Kai Dehlwes, Ralf Bocatius, Dusan Zelenik

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.