Heimspiel Damen 40

Zu Gast auf unserer wunderschönen Anlage waren letzten Samstag die Damen vom TC BW Vaihingen-Rohr. Gestartet wurde zeitgleich mit den Herren 40 1, die – ganz Kavaliere – uns den 4. Platz überließen. Aber schon beim 3. Spiel im 1. Satz ein Schrei auf Platz 4 und Simone lag am Boden. Sie hatte sich bereits in Führung liegend das Knie verdreht und musste mit schmerzverzerrtem Gesicht und todtraurig aufgeben.  Nach kurzem Schock spielten alle weiter und es stand nach den Einzeln 3 : 3. Als echte Fairplayerinnen gaben wir das 3. Doppel mangels Ersatzspielerinnen gleich verloren und konzentrierten uns auf die beiden restlichen Doppel – beide mussten für den Tagessieg gewonnen werden.

Eva mit Nadine versuchten im Einser-Doppel die Gegnerinnen zu ärgern, aber die Hitze und die noch in den Knochen sitzenden Einzel nahmen ihnen dann doch die Luft raus. Bei Andrea und Katrin lief es zuerst super. Aber nachdem Andrea schon im Einzel völlig untypisch nach EINER BANANE verlangte, konnte sie im Doppel im 2. Satz von Krämpfen geschüttelt kaum noch laufen. Wer aber nochmal am Kampfgeist der Mädels zweifeln sollte, wurde eines Besseren belehrt: mit einem Tütchen Magnesiumpulver, ein bisschen OLBAS-Spray und dem Willen, das Ding nach Hause zu bringen, ließen die Beiden dann im Matchtiebreak nichts mehr anbrennen! 
Der Spieltag ging dann leider 4:5 verloren, aber wichtiger als alle Punkte ist der Spaß am gemeinsamen Spiel.
Es spielten: Eva Kreczmarsky, Simone Schröm, Andrea Lauinger, Claudia Bocatius, Katrin Nisi und Nadine Schuhmacher. Wir wünschen an dieser Stelle unserer Simone schnelle Genesung!!!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.