Spielbericht Damen40 und Herren1

Kurz am Sieg geschnuppert …

Am Samstag ging es um 14.00 Uhr bei bestem Tenniswetter für unsere Damen40 nach Büsnau. Die ersten 3 Einzel mit Simone, Andrea und Bettina wurden souverän gewonnen, die Gastgeberinnen konnten aber die folgenden drei Einzel für sich entscheiden, so dass es vor den Doppelpartien 3:3 stand und es war klar, dass mindestens 2 Doppel gewonnen werden mussten. Nach Beratschlagung schickten die Damen drei ausgeglichene Doppel an den Start. Auf Platz 1 konnten Bettina/Eva nach einer starken Leistung den vierten Punkt für die Magstadter Damen sichern. Auf Platz 2 erwischte Silke an der Seite von Andrea einen rabenscharzen Tag – keinen ersten Aufschlag und die Vorhand hatte sie auch zu Hause vergessen -, und Andrea alleine konnte die Schlechtleistung auch nicht kompensieren. Über das Ergebnis legen wir einen Mantel des Schweigens und es stand somit 4:4. Auf Platz 3 sicherten sich Siegrun/Sonja souverän den ersten Satz, brachen dann allerdings etwas ein und die Gastgeberinnnen holten sich den zweiten Satz, so dass wieder einmal ein Match-Tiebreak die Entscheidung bringen musste. Beim Stand von 9:8 hatten Siegrun/Sonja Matchball und gleichzeitig den Tagessieg auf dem Schläger. Leider wehrten die Gastgeberinnen diesen ab und sicherten sich sodann die weiteren zwei  Punkte, entschieden den Match-Tiebreak mit 11:9 für sich und holten damit auch den Tagessieg. Nach einem leckeren Essen bei den angenehmen Gastgeberinnen ging es um eine Erfahrung reicher wieder zurück nach Magstadt. Gespielt haben: Eva, Simone, Sonja, Andrea, Siegrun, SIlke und Ersatzdame Bettina – danke fürs Aushelfen!

Sieg beim Nachbarn!!

Dank einiger „Heimkehrer“ konnten wir in dieser Saison wieder eine Herren1 Mannschaft zur Verbandsrunde melden. Gleich am Sonntag ging es zum Nachbarn nach Renningen. Um 10.00 Uhr starteten Fabian, Marvin, Niklas und Yannick ihre Einzel. Fabian und Marvin konnten beide souveräne Siege einfahren. Yannick musste kurzfristig und ohne eine einzige Trainingseinheit an den Start. Er machte seine Sache in Anbetracht des Trainingsrückstandes recht ordentlich, musste sich aber dennoch knapp geschlagen geben. Nachdem auch Niklas sein Einzel abgeben musste, stand es nach den Einzeln 2:2 Unentschieden. In den zwei engen Doppelpartien hatten am Ende Marvin/Niklas sowie Fabian/Yannick die Nase vorne und konnten mit einem 4:2 Erfolg den Heimweg antreten. Bei einem gemütlichen Umtrunk „An den Buchen“ wurde der erste Sieg der Saison gefeiert. Es spielten: Fabian Kohler, Marvin Bocatius, Niklas Berg und Yannick Fischer

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.