Herren 55: Aller guten Dinge sind Drei!

Bereits zum dritten Mal in zwei Jahren trafen die H55 gleich im ersten Saisonspiel in der Bezirksoberliga auf den TC Gärtringen. Nachdem die ersten beiden Matches im letzten Jahr verloren gingen hatten sich die Herren Einiges vorgenommen. Nach den ersten drei Einzeln auf der komplett sanierten Anlage (mit einem neuen Zaun aus Magstadt!) und noch etwas recht weichen Plätzen sah es allerdings nicht nach einer erfolgreichen Revanche aus. Nur Kai konnte sein Einzel (6:1/6:1) gewinnen, wobei Gerhard und Dusan (8:10 im MTB) die Punkte dem Gastgeber überließen. Otto (6:4/6:1) und Peter (6:0/6:2) holten dann aber ungefährdet den zweiten und dritten Punkt. Ralf machte es spannend und konnte am Ende im MTB den vierten Punkt für Magstadt erkämpfen. Somit war klar dass ein Doppel gewonnen werden musste. Mit einer taktisch guten Doppelaufstellung verloren zwar Gerhard/Ralf und Otto/Dusan ihre Doppel, davor hatten aber Peter/Kai mit einem schnellen 6:1/6:0 im Dreier-Doppel bereits den entscheidenden Punkt zum 5:4 Endstand geholt. Im Anschluss gab es ein leckeres mediterranes Essen vom Wirt des TC Gärtringen serviert.
Es spielten: Otto Bibartiu, Gehard Kuhm, Peter Kreczmarsky, Kai Dehlwes, Ralf Bocatius, Dusan Zelenik

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.