Herren55 verteidigen zweiten Platz

Zum letzten Spieltag in der Bezirksoberliga (BOL) kamen die Herren von der TA SKG Max-Eyth-See nach Magstadt. Nur durch einen Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage von Möhringen gegen Dagersheim war ein Aufstieg möglich. Daher legten unsere Oldies in den Einzeln richtig gut los. Leider musste Kai krankheitsbedingt kurzfristig auf seinen Einsatz verzichten. Dennoch holten Otto, Gerhard, Peter und Ralf gleich die ersten vier Punkte. Dusan und Werner hingegen mussten gegen ihre starken Gegnern die zwei Einzel abgeben. Somit Stand es 4:2 und es musste nur noch ein Doppel gewonnen werden. Bei der Zusammenstellung allerdings setzte man alles auf eine Karte und wollte möglichst alle drei Doppel gewinnen. Diese Entscheidung ging komplett daneben. Roland/Peter verloren ihr Dreier Doppel in zwei Sätzen. Gerhard/Ralf und Otto/Werner gewannen jeweils zwar die ersten Sätzen mussten sich dann aber den hochmotivierten Gegnern aus Stuttgart jeweils im Match-Tie-Break geschlagen geben. Trotz dieser 4:5 Niederlage konnten die Oldies im ersten Jahr der BOL den zweiten Platz verteidigen. Und für die neue Saison hat man gelernt dass die Doppelaufstellungen spielentscheidend sein können. Als dann die Nachricht vom Sieg der Möhringer kam, war der erste Frust über die Niederlage verflogen, da ein Aufstieg sowieso nicht mehr möglich war. Es spielten: Otto Bibartiu, Gerhard Kuhm, Peter Kreczmarsky, Ralf Bocatius, Dusan Zelenik, Werner Hommel, Roland Ohlau

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.