Die Verbandsrundenspiele sind in vollem Gange…

Am Samstag hatten die Herren50 sowie die Damen40 Heimspieltag:

Das Verletzungs- bzw. Krankheitspech bei den Herren50 reisst nicht ab… Kniebeschwerden, Erkältungen usw.,  das ist nur ein kleiner Auszug aus dem Invalidenlager unserer „alten Herren“. Von der Spielerstärke her stark geschwächt starteten unsere Herren50 am Samstag bereits um 12.oo Uhr gegen die Mannschaft aus Calmbach/Neuenbürg. Am Ende mussten sie sich mit 2:7 geschlagen geben. Nachdem bereits letzte Woche das Spiel gegen Leonberg verloren ging, wird es schwer, den Klassenerhalt zu schaffen. Gespielt haben: Otto Bibartiu, Peter Kreczmarsky, Roland Ohlau, Ralf Bocatius, Gerhard Kuhm und Dusan Zelenik.

Um 14.oo Uhr begannen unsere Damen40 gegen die Ladys aus Sillenbuch. Andrea, Eva und Silke konnten schnelle Siege erspielen. Bei Sonja zeigte sich, dass das Endergebnis manchmal das eigentliche Spiel nicht wiedergeben kann. Nach fast 2 Stunden hartem Kampf musste sie sich mit 6:1 und 6:3 geschlagen geben. So gingen die Damen mit einer 3:1 Führung nach einer kurzen, aber heftigen Regenunterbrechung in die abschließenden Doppel. Hier konnten Eva/Andrea den entscheidenden Punkt sichern, so dass am Ende ein 4:2 auf dem Tableau stand. Gespielt haben: Eva Kreczmarsky, Sonja Kautz, Silke Fischer und Andrea Lauinger.

Die Herren1 starten mit zwei knappen Niederlagen in der höheren Spielklasse!

Nach dem Aufstieg im letzten Sommer wissen die Herren1 nun, dass sie in der Bezirksklasse 1 gut mithalten können – dennoch stehen sie nach zwei Spieltagen noch ohne Punktgewinn da. Im ersten Spiel am 5. Mai  gegen Untertürkheim 1 musste die Truppe ohne Stefan und Daniel, die Nummern 1 und 2 des Teams, auskommen. Neuzugang Marc spielte an 1 und zeigte ein starkes Spiel. Trotz mehrerer Matchballe verlor er aber knapp im Matchtiebreak. Kreso, Marvin und Alex hatten allesamt dicke Brocken vor der Brust und verloren in zwei Sätzen. Da aber sowohl Nico und Oli starke Partien zeigten und jeweils in zwei Sätzen gewannen, ging es mit einem Rückstand von 2:4 in die Doppel. Marc/Marvin in Doppel 1 konnten nach hartem Kampf im Match-Tiebreak gewinnen. Als auch Oli/Alex in zwei Sätzen gewannen, stand es plötzlich 4:4 und der Auswärtssieg war zum Greifen nach. Doch leider war die Aufgabe für Nico/Kreso im Doppel 2 zu groß und man verlor am Ende knapp mit 4:5.

Letzten Sonntag gegen Weissach-Flacht 1 (die ihr erstes Spiel mit 7:2 gegen Untertürkheim gewinnen konnten) ging man als Außenseiter ins Spiel. Da man personell aber aus dem Vollen schöpfen konnte, konnte man dennoch mit einer Überraschung rechnen. Stefan, der nach einer langwierigen Fußverletzung sein erstes Spiel nach über einem halben Jahr machte, konnte seinem um 5 LKs besseren Gegner im ersten Satz lange Paroli bieten. Nachdem dieser aber mit 4:6 verloren ging schwanden im zweiten Satz die Kräfte und die Nummer 1 von Weissach wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Daniel an 2 und Eric an 4 waren gegen sehr starke Gegner an diesem Tag leider chancenlos und man lag schnell mit 0:3 zurück. Nico zeigte eine starke Leistung und gewann knapp im Match-Tiebreak. Ebenso zeigte Marvin sein ganzes Potenzial und gewann klar in zwei Sätzen gegen seinen um 3 LKs stärkeren Gegner. Nachdem Marc in zwei Sätzen souverän gewann, ging es mit 3:3 in die Doppel. Leider gingen alle drei verloren und die Herren 1 musste eine 3:6 Heimniederlage hinnehmen. Da in der Bezirksklasse 1 drei von sieben Teams absteigen, muss die Mannschaft jetzt schon das nächste Spiel unbedingt gewinnen!

Gespielt haben: Stefan Bossinger, Daniel Krauter, Marc Fischer, Marvin Bocatius, Oliver Wolff, Eric Werner, Kreso Spisic, Alexander Gauss und Nico Schierholz

Unsere Herren30 I Mannschaft hatten es „An den Buchen“ mit der Gästen aus Bieselsberg zu tun. Markus konnte mit einer starken Leistung seinen Gegner mit 6:0/6:1 vom Platz schicken. Auch Jan erspielte einen souveränen 6:0/6:0 Sieg, so dass schon 2 Punkte auf der Habenseite standen. Alexander machte es wieder einmal spannend und musste in den ungeliebten Match-Tiebreak. Hier behielt er aber die Nerven und somit auch die Oberhand und sicherte den dritten Punkt. Auch Otto musste über den Match-Tiebreak. Nachdem er den ersten Satz knapp mit 5:7 verlor, sich aber den zweiten Satz mit einem klaren 6:1 sicherte, konnte er das sogenannte Momentum nicht mit in den Match-Tiebreak nehmen und unterlag knapp. Somit mussten unsere „Jungs“ ein Doppel gewinnen um sich den Tagessieg zu sichern. Aber sowohl Markus/Alexander als auch Jan/Otto setzten sich in den Doppelpartien durch und so stand am Ende ein ungefährdetes 5:1 auf dem Spielbogen. Gespielt haben: Otto Bibartiu, Jan Schaffarczyk, Alexander Gauss und Markus Satrapa.

 

Neue Subdomain für das Buchungssystem

Hallo zusammen,

bitte künftig über https://tennis-magstadt.ebusy.de/lite/6/index.html auf das Buchungssystem zugreifen.
Damit sollte dann das SSL Zertifikatsproblem erledigt sein.

Saison-Opening

Graupelschauer auf dem Platz

Am Sonntag, 28.4.2019 um 14.00 Uhr eröffnete unser Abteilungsleiter Peter Kreczmarsky mit warmen Worten bei saumäßigem Wetter die Tennis-Saison 2019. Nach einem kleinen Umtrunk wollten die am Mixed-Turnier teilnehmenden Mitglieder auf die Plätze aber …. nix war′s … zuerst mussten wir noch einen Graupelschauer über uns ergehen lassen, dass wir dachten, das mit dem Spielen wird nichts mehr. Aber nach einer guten Viertelstunde zeigte der April, dass er macht, was er will … es setzte sich die Sonne wieder durch und so gingen die 8 Mixed-Paare zur ersten Spielrunde auf die Plätze. Von Alt bis Jung hatten dann bis ca. 17.30 Uhr alle Spieler bei den 4 gespielten Runden viel Spass und durch die Bewegung hielt man den sehr kühlen Bedingungen stand. Am Ende gab es noch im gut beheizten Häusle Pizza sowie gekühlte Getränke. Bereits nächstes Wochenende startet die Sommerverbandsrunde und unsere aufgestiegene Männer 1 Mannschaft muss sich beweisen.

Tennis-Treff

Herzlich willkommen zum Tennistreff 2019 – am 03. Mai geht´s wieder los! Du hast schon mal irgendwann einen Schläger in der Hand gehabt? Du magst Bewegung an der frischen Luft, aber bitte mit Spaß? Dann bist du hier bei uns genau richtig! Am 03.05.2019 starten wir wieder mit dem Tennistreff, wo jeder, der gerne Tennisspielen will, ab 17 Uhr auf unserer Tennisanlage „An den Buchen“ mitmachen kann. Wir spielen Doppel, und jede Stunde werden die Paarungen neu gemischt. Für Nichtmitglieder kostet das Ganze nur 5,00 € und gespielt wird solange, wie wir Lust haben – oder die Dunkelheit uns zum einen anschließenden gemütlichen Beisammsein treibt. Bälle werden gestellt, Schläger und Sportkleidung solltet ihr selber haben. Zur Info: der Tennistreff ist kein Schnuppertraining, ihr solltet schon einmal einen Tennisschläger / Squashschläger bewegt haben… Jeden Freitag ab 17 Uhr bei entsprechender Witterung – Tennistreff!

Saisoneröffnung am Sonntag, 28.04.2019 mit einem Mixed-Turnier

Im Anschluß an die diesjährige Hauptversammlung, am Sonntag 28.04.2019, wollen wir offiziell die Saison eröffnen. Los geht´s um 14:00 Uhr mit einem Mixed-Turnier.

Damit wir besser planen können bitte im Vorfeld dazu anmelden. Entweder über Liste am Clubhaus (wird ab dem 6.4. bzw. 13.4.) oben hängen, mit einer eMail an spass-mixed@tennis-magstadt.de oder
peter@tennis-magstadt.de

 

Arbeitsdienst, Samstag 13.04.2019

Die Firma Turnierbau hat die Plätze fertig instand gesetzt.

D.h. wir möchten am Samstag, den 13.04.2019 10:00 Uhr, den finalen Arbeitsdienst ansetzen um unsere Tennisanlage komplett spielbereit zu bekommen.

Netze anbringen, Werbebanner aufhängen, Platzpflege, Clubhaus auf Vordermann bringen etc.

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten 🙂

Termine 2019

Sonntag, 28. April

Abteilungshauptversammlung

Samstag, 27. Juli

Fußball-Tennis-Turnier

Samstag, 24. August/Sonntag, 25. August

LK-Turnier Damen40/Herren40

Samstag, 14. September

Flutlichtparty

Samstag, 21. September

LK-Turnier Herren50

Samstag, 30. November

Adventsmarkt

*Änderungen bleiben vorbehalten

Adventsmarkt

HERZLICHEN DANK…

an alle Besucher des 32. Magstadter Adventsmarkt!!! Ihr gebt uns die Bestätigung, dass sich all die Vorbereitungen und Strapazen lohnen.

Auch wir von der Tennisabteilung waren seit Wochen mit den Vorbereitungen beschäftigt. So wurde unter anderem in neues Dekorationsmaterial investiert … und siehe da, es hat sich gelohnt. Unser Stand wurde mit der Auszeichnung einer der 3 schönsten Adventsstände geehrt.

Wobei wir zuvor mit einigen Widrigkeiten zu kämpfen hatten … hundsmiserabeles Wetter am Freitag beim Aufbau, dann hat gleich zu Beginn am Samstagmorgen unser Herd samt Backofen die Flügel gestreckt, nichts ging mehr und so wurde dieser gleich entsorgt und Silke machte sich auf die Suche nach einer schnellen Ersatzlösung. So schafften wir es, fast pünktlich zur Eröffnung alles (GlühBo, heißer Kakao und Schupfnudeln) an den Start zu bringen. Gleich zur Mittagszeit ging es heiß her auf dem Markt und die vielen Besucher nahmen das reichhaltige Angebot an. Bereits kurz vor 17.00 Uhr waren unsere selbstgemachten Liköre ausverkauft, das Ende der Schupfnudeln mit Sauerkraut folgte dann um 18.00 Uhr. Unser neues Angebot  heißer Kakao wurde von den Kids leider nicht so sehr beachtet, dafür fand aber die „gestreckte“ Version Lumumba 43 bei den „Großen“ reißenden Absatz. Gegen 20.00 Uhr machten wir uns durchgefroren aber zufrieden an den Abbau. Ein großer Dank geht an alle Helfer, aber vor allem an Claudia, Silke, Ralf und Eva, die das Ganze fast im „Alleingang“ gestemmt haben.

 

 

Achtzehn, Zwanzig, Zwo, Null

Am Sonntag, den 18.11.2018,  um 11.00 Uhr startete unser 3. Skatturnier für Mitglieder, Nichtmitglieder, Freunde und Bekannte der Tennisabteilung, also für Jedermann*frau. Die 12 Teilnehmer spielten zuerst in 2 – immer zu Beginn neu zusammengelosten – Spielrunden a 24 Spielen die Platzierungen für die Endrunde aus. Schon hier kristallisierte sich heraus, dass der Titel in diesem Jahr wahrscheinlich nicht in die Erbachstraße geht und die beiden Sieger der vergangenen Turniere Holger und Sepp es schwer haben würden, um die Podestplätze mitzuspielen …“Gut Blatt“ sah anders aus. Nach gut 6 Stunden Spielzeit konnte sich am Ende ein „Reingeschmeckter“ aus Leonberg-Eltingen, Siggi Durner vor unserem Vorstand Peter Kreczmarsky und Frieder Maier den Sieg erspielen. Auf den „undankbaren“ vierten Platz kartelte sich eine von zwei Amazonen, nämlich Lissy Kade. Glückwunsch!!! Ein herzlicher Dank geht an unseren „Service“ Eva und Claudi, die uns den ganzen Tag rundrum mit gutem Essen (Szegediner Gulasch mit Knödel) und ausreichend Flüssigkeitszufuhr versorgten.