Kategorie: Spielbericht Herren 30

Herren 30-1

Herren 30/1 starten mit 6:3 Sieg in der Bezirksliga!

Am Sonntag trat die H30/1 nach ihrem letztjährigen Aufstieg zum ersten Spiel in der Bezirksliga an. Gegner war die Mannschaft aus Feuerbach, letztes Jahr noch in der Bezirksoberliga vertreten. Ohne die Nummer 1, Gregor, ging die Mannschaft konzentriert zu Werke. In der ersten Einzelrunde konnte Marc sein Match souverän in zwei Sätzen gewinnen. In den anderen beiden Matches mussten sowohl Daniel als auch Frank in den ungeliebten Matchtiebreak, konnten diesen jedoch beide für sich entscheiden! „Herren 30/1 starten mit 6:3 Sieg in der Bezirksliga!“ weiterlesen

Herren 30 2 starten mit knappen Heimsieg in die neue Saison

Wie in der letzten Saison trafen die Herren 30 2 zum Saisonauftakt auf die Mannschaft vom TSV Dagersheim. Beide Mannschaften traten ersatzgeschwächt an. Otto traf auf Pos1 auf den stärksten Dagersheimer. Trotz guter Leistung hatte er das Nachsehen. Frank an Pos2 erwischte einen guten Tag und gewann glatt in zwei Sätzen. Alberto an Pos3 und Max an Pos5 zeigten ebenso eine gute Leistungen und gewannen ohne Satzverlust. Sebastian spielte sein erstes Rundenspiel überhaupt und musste seinem Gegner den Vortritt lassen. Beim Stand von 3-2 ging das letzte Einzel in den Entscheidungssatz. In seinem ersten Rundenspiel nach fast zwei Jahren Pause, wehrte Oli drei Mätchbälle ab bevor er seinen zweiten zum umjubelten Sieg verwandelte. Somit musste noch ein Doppel gewonnen werden. Nachdem Frank und Max, sowie Otto und Sebastian ihre Doppel verloren hatten, lag es beim Stand von 4-4 an Alberto und Oli, den Sieger des Tages zu bestimmen. In einem engen Doppel konnten sie sich schließlich durchsetzen und für den Magstadter 5-4 Sieg sorgen. Ein toller Auftakt in die Saison und eine geglückte Revanche für die 4-5 Niederlage aus dem letzten Jahr.

Die Herren 30 1 startet mit Kantersieg in die Verbandsrunde!

Am Sonntag waren die Herren 30 1 zum ersten Saisonspiel in Weissach zu Gast. Schnell wurden die Weichen auf Sieg gestellt und ohne Satzverlust konnten alle sechs Einzel gewonnen werden – damit war das Spiel schon vor den drei Doppeln zu Gunsten der Magstadter entschieden. Doch auch bei den Doppeln gingen die Jungs noch einmal konzentriert zu Werke und konnten zwei der drei Matches gewinnen. So feierte die Mannschaft am Ende einen souveränen 8:1 Sieg! Besonderer Dank gilt an Gerhard und Peter, die trotz eines Spiels am Vortag bei den „30ern“ aushalfen!
Es spielten: Gregor, Stefan, Daniel, Gerhard, Marc, Kreso und Peter

Wir können Meister!

Nach diversen 2. Plätzen konnte die 2. Vertretung der Herren 30 am vergangenen Samstag nach einem souveränen 6:0 Erfolg über Zuffenhausen 2 die Meisterschaft feiern. Frank (2. Herreneinzel) und Max (4. Herreneinzel) lieferten die ersten zwei Punkte. Der Grundstein war gelegt. Da anschließend auch Stefan (im 1.Herreneinzel) und Gavin (im 3.Herreneinzel) zwei weitere Siegpunkte lieferten, konnte schon vor den Doppel auf die Meisterschaft angestossen werden. Nach zwei erfolgreichen Matchtiebreak endete das Spiel ohne Punktverlust.
Es war eine tolle Wintersaison – mit vielen spannenden und zum Teil auch überraschenden Siegen. Nicht zuletzt das 3:3 gegen Merklingen mit dem besseren Satzverhältnis war ausschlaggebend. Nun hoffen wir auf das Nachziehen der Herren 30/1 im März und weiteren Erfolgen im Sommer.

Herren 30/2 in Dagersheim

Bei bestem Tenniswetter machten sich am Sonntagmorgen die Magstadter Jungs von der erstmals mit 6 Spielern antretenden Herren 30 II auf nach Dagersheim. Frank, Christian und Max machten den Auftakt. Max war motiviert, dies zeigte sich in einem deutlichen Sieg. Christian war gegen einen guten Gegner leider auf verlorenem Posten. Frank vergab Satzbälle und musste sich schlussendlich in 2 Sätzen geschlagen geben. Kai, der dankenswerterweise in der Mannschaft aushalf, hatte die undankbare Aufgabe auf Position 1 zu spielen. Er schlug sich wacker, musste sich aber geschlagen geben. Zu unserer Freude kämpften sich sowohl zunächst Alberto und etwas später auch Markus nach verlorenem ersten Satz in den entscheidenden Match-Tiebreak, den sie schließlich jeweils für sich entscheiden konnten. Somit war beim Stand von 3:3 nach den Einzeln noch alles drin. Keines der Doppel war im Anschluss chancenlos, es reichte jedoch nur dem Doppel von Frank und Alberto zu einem Sieg. Somit mussten wir am Ende dem fairen Dagersheimer Gegner zum 5:4 Sieg gratulieren. Insgesamt können wir mit dem Auftreten sehr zufrieden sein.

Es spielten: Kai Dehlwes, Frank Brobeil, Alberto Fröhner, Christian Brazel, Markus „BamBam“ Bartenschlag, Maximilian Grötzinger

Herren 30/1 verliert erstes Saisonspiel!

Am Sonntag war die Mannschaft vom TC Ameisenberg 1 zu Gast an den Buchen und es wurde das erwartet schwere Auftaktspiel. In der ersten Einzelrunde konnte Daniel sein Match in 2 Sätzen gewinnen; auch Marc holte seinen Punkt nach einem hart umkämpften Spiel im Matchtiebreak. Dahingegen musste Markus seinem H40 Spiel vom Vortag Tribut zollen und musste nach starkem ersten Satz, den er knapp verlor, auch den zweiten Satz abgeben. Stefan sah sich einem sehr guten Spieler gegenüber und verlor sein Match ebenso in 2 Sätzen. Mit einem 2:2 ging es in die zweite Einzelrunde, in der unser Neuzugang Gregor an Position 1 seinem Gegner keine Chance ließ und in 2 Sätzen gewann. Kreso hatte etwas weniger Glück und musste seinem Gegner nach langem Kampf schlussendlich gratulieren. Somit ging es mit einem 3:3 in die Doppel. Leider gingen alle drei Doppel verloren und die Mannschaft musste Ameisenberg im Anschluss zum Auswärtssieg gratulieren.
Es spielten: Gregor Grottel, Stefan Bossinger, Daniel Krauter, Marc Fischer, Kreso Spisic, Markus Satrapa

Herren 30/2 wahren die Chance zum Aufstieg

Um die Chance zur Meisterschaft am Leben zu halten musste das Heimspiel gegen den TC Heimsheim am 25. Juli gewonnen werden. Frank durfte aufgrund eines Termins des gegnerischen Spielers bereits um 8.30 Uhr spielen. Mit einem zügigen Sieg stellte er sicher, dass der Gegner sich keinesfalls verspätet. Um 10 Uhr begannen Gavin und Markus ihre Einzel. Markus war hochkonzentriert an diesem Tag und ließ nichts anbrennen. Gavins Match ging etwas länger, da viel Gegenwehr kam. Er konnte aber auch am Ende einen Sieg in 2 Sätzen bejubeln. Alberto hatte dann im letzten Einzel die Chance den Mannschaftssieg perfekt zu machen. Es kamen nie Zweifel auf und am Ende von 2 deutlichen Sätzen durfte Alberto die Glückwünsche des Heimsheimer Spielers entgegen nehmen.
Da sich Regen anbahnte, startete man früh mit den Doppel-Matches. Auch hier hatten die Jungs nichts zu verschenken so dass am Ende ein sehr erfreulicher 6:0 Sieg im Spielberichtsbogen stand.
Es spielten Gavin Fullstone, Frank Brobeil, Alberto Fröhner und Markus Bartenschlag.

Herren 30/1 lösen Pflichtaufgabe, aber verpassen Aufstieg knapp!

Am Sonntag gastierte die H30 1 zum letzten Saisonspiel in Merklingen. Die Ausgangslage war klar: die Jungs mussten gewinnen und gleichzeitig auf einen Ausrutscher von Holzgerlingen hoffen. Trotz Regenwetters und eines unbespielbaren Platzes gingen die Jungs sehr konzentriert zu Werk und stellten die Weichen schnell auf Sieg. In der ersten Einzelrunde gewannen Marc, Christian und Stefan L. ihre Einzel klar in zwei Sätzen und brachten die Jungs mit 3:0 in Führung. Stefan B. gewann in der zweiten Einzelrunde ebenso in zwei Sätzen und das sogar „zu Null“; auch Markus gewann nach einem langen Match schlussendlich in zwei Sätzen. Lediglich Daniel hatte an Position 1 einen sehr starken Gegner und verlor äußerst knapp im MTB . Damit stand es nach den Einzeln 5:1 und der Sieg war der H30 1 nicht mehr zu nehmen. „Herren 30/1 lösen Pflichtaufgabe, aber verpassen Aufstieg knapp!“ weiterlesen

Bericht in der SZBZ über unsere Herren 30 Mannschaft

In der heutigen Ausgabe der SZBZ (30.7.2018) gibt es einen tollen Bericht über unsere Herren 30

Auszug Bericht als pdf

Herren 30 Niederlage in Neuweiler

Die Herren 30 mussten am Sonntag zu Ihrem Spiel nach Neuweiler anreisen. Auf ungewohnten Untergrund (Allwetterplätze, Kunstrasen), musste man sich mit 1:5 geschlagen geben. Einzig Daniel Mössinger konnte knapp im MT gewinnen.

Gespielt haben: Peter Kreczmarsky, Matthias Kauffmann, Sascha Weirich und Daniel Mössinger